Sie sind hier: Reisen » Dubai/Emirate » Märchen aus 1001 Nacht
 Märchen aus 1001 Nacht

Märchen aus 1001 Nacht: Studienreise Vereinigte Arabische Emirate und Oman. 11 Tage / 10 Nächte ab/bis Dubai bzw. Flugreise ab/bis Deutschland. Tauchen Sie ein in die spannende Geschichte und die Kultur Ihres Reiseziels und sehen Sie es mit anderen Augen. Entdecken Sie die unbekannten Seiten ...

» Märchen aus 1001 Nacht - Zauber der arabischen Welt «
Reise-Nr. 879
Höhepunkte der Reise Emirate und Oman

Moderne Architektur in Dubai. Alte Oasenstädte und Festungen im Oman. Begegnungen mit einer Beduinenfamilie in der Wüste und Besuch des Sheikh Mohammed Centre for Cultural Understanding. Eine Nacht im 1000 Nights Camp in der Wüste Wahiba Sands.

» 1000 Nights Camp, Wahiba Sands - Märchen aus 1001 Nacht «
1000 Nights Camp, Wahiba Sands - Märchen aus 1001 Nacht

Die Reiseroute

» Der Reiseverlauf «
Der Reiseverlauf

Ihr Reiseerlebnis im Detail

  • 1. Tag (Sa): Flug Deutschland – Dubai
    Flugpauschalreise: Linienflug mit Emirates oder mit Lufthansa von Frankfurt nach Dubai. Ankunft am späten Abend. Transfer zum Hotel. Rundreise: Individuelle Anreise nach Dubai und Transfer zum Hotel. 2 Nächte in Dubai (Zusatznächte im Hyatt Place buchbar, Preise auf Anfrage).
  • 2. Tag (So): Dubai – das „Las Vegas“ Arabiens
    Heute erwarten Sie spektakuläre Bauwerke, Luxus pur und altes orientalisches Flair! Dubais „neue Weltwunder“ schießen wie Pilze aus dem Boden: Von der Aussichtsplattform des Burj Khalifa, des höchsten Gebäudes der Welt, das 828 m in den Himmel ragt, verschaffen Sie sich zunächst einen Überblick über die Stadt und genießen das atemberaubende Panorama. Nach einem kurzen Stopp in der Mall of Emirates mit der Skihalle, der größten Indoor-Schneelandschaft inmitten der Wüste, fahren Sie mit der Monorail auf die künstlich geschaffene Insel „Palm Jumeirah“. Vom Weltall aus betrachtet, liegt sie wie eine gigantische Palme im blauen Wasser des Arabischen Golfs. Die Inselwelt wird als achtes Weltwunder vermarktet. Nach einem Fotostopp am luxuriösen Burj Al Arab besichtigen Sie die Jumeirah-Moschee, deren gewaltige Kuppel bereits von weitem sichtbar ist und Platz für 1.200 Gläubige bietet. Geschichte, Handwerk und Tradition des Emirats präsentiert das Dubai Museum in der ehemaligen Festungsanlage Al Fahidi, dem ehemaligen Sitz der heutigen Herrscherfamilie. Mit dem traditionellen Wassertaxi überqueren Sie den Dubai Creek und bummeln über den Goldsouk, wo Sie Ihr Handelsgeschick unter Beweis stellen können. (F, A)
  • 3. Tag (Mo): Über die Oase Hatta nach Sohar
    Nach dem Frühstück fahren Sie ins Wadi Hatta, eine kleine Exklave des Emirats Dubai an der Grenze zum Oman. Die kleine Oase Hatta liegt in den Hügeln vor dem Hajjar-Gebirge, dessen höchste Gipfel über 3.000 m erreichen. Felsige Berge und Täler sowie ausgetrocknete Flussläufe (Wadis) geben der Landschaft hier einen völlig anderen Charakter als in der zurückliegenden Wüste. Nach Erledigung der Grenzformalitäten überqueren Sie die Grenze und reisen durch den Oman an die Küste nach Sohar, wo Sie gegen Mittag ankommen. Am Nachmittag können Sie am Pool des Sohar Beach Resort entspannen. 1 Nacht in Sohar. Ca. 230 km / ca. 5 Std. (F, A)
  • 4. Tag (Di): Küstenebene Batinah
    Morgens Fahrt über Al Hazm und Rustaq mit seinen beeindruckenden Forts (Fotostopps) durch die fruchbare Küstenebene Batinah zu der malerisch in einem Palmenhain gelegene Oase Nakhl. In Nakhl,das bereits von Weitem durch das auf einem Felsen thronende Fort sichtbar ist, besuchen Sie die heißen Quellen und das Fort mit seiner traditionellen Einrichtung und wunderschönen Schnitzarbeiten.Vom Dach bestaunen Sie die umliegende Landschaft. Weiterfahrt nach Muscat. 2 Nächte in Muscat. Ca. 285 km / ca. 4 Std. (F, A)
  • 5. Tag (Mi): Muscat – Hauptstadt am Golf von Oman
    Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt des Sultanats mit ihrem herrlichen Naturhafen. Das eigentliche Muscat, früher durch umliegende Berge in seiner Ausdehnung begrenzt, hat sich heute entlang der Küste und in die Täler der Umgebung ausgeweitet. Nach dem Frühstück besuchen Sie die Sultan Qaboos-Moschee, eine der größten Moscheen weltweit. Sie beherbergt den größten freihängenden Kronleuchter der Welt mit 8 Tonnen Swarowskisteinen. Anschließend bummeln Sie durch den Muttrah Souk mit seinen exotischen Gerüchen und der geschäftigen Kulisse. Im Bait Al Zubair Museum erfahren Sie Wissenswertes über die Entwicklung des Landes, bevor Sie den blau-gold schimmernden Sultanspalast bewundern (von außen). (F)
  • 6. Tag (Do): 1000 Nacht Camp in Wahiba Sands
    Heute fahren Sie mit Geländewagen in Richtung Wahiba Sands. Auf dem Weg halten Sie im Wadi Bani Khalid, das mit seinen Dattelpalmen und klaren Gewässern in starkem Kontrast zur Wüste steht. Weiterfahrt in die großartige Wüste Wahiba Sands. Etwa 160 km lang und rund 80 km breit, erstreckt sich die Wüste zwischen Mudairib und dem Golf von Masiraf. Dort erleben Sie eine abenteuerliche Fahrt durch die Dünenlandschaft. Bei einem Besuch einer einheimischen Beduinenfamilie können Sie sich ein Bild über ihre Kultur und Lebensweise machen. Am Abend können Sie den Sonnenuntergang inmitten der Wüste erleben und bei einem Barbecue den Sternenhimmel genießen. Sie sitzen auf typisch arabischen Sitzkissen auf dem Boden und genießen die einmalige Stimmung der Wüste. Sie übernachten in Zelten, die mit 2 Betten, Nachttisch, 2 Stühlen, Tisch und Taschenlampe ausgestattet sind. Direkt angeschlossen an das Zelt ist ein gemauertes, nach oben hin offenes Häuschen mit Dusche und Toilette. 1 Nacht in Wahiba Sands. Ca. 200 km / ca. 4 Std. (F, M, A)
  • 7. Tag (Fr): Ehemalige Hauptstadt des Sultanats
    Nach dem Frühstück verlassen Sie die Wüste und machen sich auf den Weg in Richtung Nizwa. Unterwegs besuchen Sie die alte Oasenstadt Al Mudayrib, deren Wehrtürme und alte Lehmhäuser noch gut erhalten sind. Nach einem kurzen Spaziergang durch die Siedlung vergangener Tage fahren Sie weiter in die Oasenstadt Birkat-al-Mauz. Die ausgedehnten Dattelpalmenwälder werden in traditioneller Weise bewirtschaftet und bewässert. Nach der Ankunft in Nizwa besichtigen Sie die Festung: Das Nizwa Fort mit seinem monumentalen Festungsturm wurde in der Mitte des 17. Jahrhundert vom Sultan Bin Saif bin Malik al-Ya’aruba in zwölf Jahren erbaut, um den Weg ins Hinterland zu verteidigen. 1 Nacht in Nizwa. Ca. 180 km / ca. 4 Std. (F, A)
  • 8. Tag (Sa): Der Palast von Jabrin
    Nach dem Frühstück Weiterfahrt in das Oasendorf Bahla. Inmitten der Stadtmauer liegt die im 17. Jahrhundert erbaute Festung Hisn Tamah. Hier machen Sie einen Fotostopp an der mächtigen Lehmziegelfestung (UNESCO-Weltkulturerbe), die derzeit von einem Team internationaler Spezialisten restauriert wird. Nicht weit entfernt liegt die Palastfestung Jabrin inmitten von Palmenhainen. Das Gebäude gehört zu den schönsten und interessantesten des Omans und war ursprünglich kein Fort, sondern ein Wohnschloss. Islamische Kunst in Perfektion ziert die ehemalige Residenz des Imam Bilarab aus dem 17. Jahrhundert. Anschließend überqueren Sie die Grenze zu den Vereinigten Arabischen Emiraten und fahren weiter nach Al Ain. Nach der Ankunft besuchen Sie das Al Ain Palace Museum, das bis in die 70er Jahre Residenz des Sultans war. Dass bei der Restaurierung großer Wert auf Authentizität gelegt wurde, erkennt man schon alleine daran, dass nur Materialien verwendet wurden, die man um 1900 in Al Ain kannte, zum Beispiel Lehm, Steine, Palmstämme und importiertes Teakholz. 1 Nacht in Al Ain. Ca. 290 km / ca. 5 Std. (F, A)
  • 9. Tag (So): Al Ain – charmante Wüstenoase
    Die charmante Wüstenoase gehört zu neun Siedlungen, die malerisch zwischen Palmenhainen und Grünanlagen am Fuße des Jebel Hafeet liegen. Die vielen Süßwasserquellen haben Al Ain schon vor langer Zeit zu einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt alter Karawanenstraßen gemacht. Den schmückenden Beinamen „Gartenstadt“ erhielt Al Ain durch seine 36 Parks und Gärten. Sie unternehmen einen Spaziergang durch die Oase und besuchen die archäologischen Ausgrabungen der Hilli Gärten, bevor Sie sich auf die Rückreise nach Dubai aufmachen. 2 Nächte in Dubai. Ca. 150 km / ca. 2 Std. (F)
  • 10. Tag (Mo): Begegnungen im traditionellen Dubai
    Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Anschließend erwartet Sie ein Imbiss im „Sheikh Mohammed Centre of Cultural Understanding“, welches sich verstärkt um den kulturellen Austausch zwischen Emiratis und Besuchern bemüht. Hier ist einer der wenigen Orte, wo wirkliche Emirati-Küche gekocht und serviert wird. Im Rahmen des Besuches erzählen Einheimische von ihrem Leben in Dubai, den arabischen Traditionen und der islamischen Kultur. Nachdem Sie sich gestärkt haben, erfolgt ein Rundgang durch das originalgetreu renovierte Bastakia-Viertel, bei dem Sie viel über arabische Architektur und die Funktion der typischen Windtürme erfahren. (F, M, A)
  • 11. Tag (Di): Rückflug nach Frankfurt
    Flugpauschalreise: Je nach gewählter Fluggesellschaft Rückflug mit Lufthansa nach Mitternacht bzw. mit Emirates am Vormittag. Ankunft in Frankfurt morgens bzw. mittags und individuelle Heimreise (das Frühstück entfällt für Gäste, die mit Lufthansa fliegen). Rundreise: Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Ende der Rundreise. (F)
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

» Märchen aus 1001 Nacht - Zauber der arabischen Welt «
Märchen aus 1001 Nacht - Zauber der arabischen Welt

Umfangreiche Leistungen inklusive (Flugpauschalreise)

  • Rail & Fly 2. Klasse
  • Linienflüge mit Lufthansa oder Emirates in der Economy-Class
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren (ca. EUR 290 / 400)
  • Transfers und Rundreise in landesüblichen Reisebussen lt. Reiseverlauf
  • Fahrten im komfortablen Geländefahrzeug (max. 4 Teilnehmer) am 6. und 7. Tag
  • 9 Nächte in ausgewählten Hotels in Zimmern mit Bad od. Dusche/WC, teilweise mit Klimaanlage
  • 1 Nacht im 1000 Nacht Camp
  • 10 x Frühstück (F). 2 x Mittagessen (M), 7 x Abendessen (A)
  • Eintrittsgelder lt. Reiseverlauf
  • Deutsch sprechende Reiseleitung (wechselnd)
  • Gutschein für einen Reiseführer Ihrer Wahl mit Auswahlverzeichnis (pro Zimmer)
Nicht inklusive: Visagebühren Oman. Das Visum wird gegen eine Gebühr von 5,- OMR an der Grenze erteilt.

Rundreise ab/bis Dubai: Leistungen wie Flugpauschalreise jedoch ohne Rail & Fly 2. Klasse, Flug Deutschland – Dubai – Deutschland, Flughafensteuern und -gebühren.

» Märchen aus 1001 Nacht: Sohar Beach Hotel, Sohar «
Märchen aus 1001 Nacht: Sohar Beach Hotel, Sohar

Ihre Hotels in den Emiraten und Oman

Ort / Nächte / Hotel / Landeskategorie
Dubai / 2 / Hyatt Place / ****
Sohar / 1 / Sohar Beach / ***
Muscat / 2 / Park Inn / ****
Wahiba Sands / 1 / 1000 Nacht / Camp
Nizwa / 1 / Golden Tulip / ****
Al Ain / 1 / Mercure Grand Jebel Hafeet / ****
Dubai / 2 / Hyatt Place / ****

Gut zu wissen

In Dubai fällt eine Touristensteuer in Höhe von 10-20 AED (ca. 2-4 € je nach Hotelkategorie / offizielle Landesklassifizierung) pro Nacht / Zimmer an. Die Bezahlung muss persönlich im Hotel beim Check-Out erfolgen.

» Burj Al Arab, Dubai - Märchen aus 1001 Nacht «
Burj Al Arab, Dubai - Märchen aus 1001 Nacht

Weitere Informationen

Gesamtstrecke Busreise: ca. 1.335 km. Teilnehmerzahl: Min. 10 – Max. 20 Personen.

Reisetermine 2016 / 2017 und Preise pro Person in €

Transfer in Dubai: 40,- € pro Wagen. Flüge mit Lufthansa: ab MUC inkl. (Nonstop), ab BRE, CGN/QKL, DRS, DUS, FDH, FMO, GWT, HAJ, HAM, LEJ, NUE, PAD, STR und BER/TXL 34,- €. Weitere Flugverfügbarkeiten ggf. mit Aufpreis. Aufpreis für Business-Class: ab 1.268,- €. Flüge mit Emirates und weitere Flugverfügbarkeiten ggf. mit Aufpreis. Die Preise der Rundreise ohne Flug erfragen Sie bitte.

Merken Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich für einen Reisetermin 2017 vor.

» Termine und Preise «
Termine und Preise

Copyright by DerTour



Anfrage zu diesem Reiseangebot

Sie haben noch Fragen oder wünschen weitere Informationen zu dieser Reise?
Für detailierte Informationen nehmen Sie bitte mit Hilfe dieses Formulars Kontakt mit uns auf.


Die mit einem "*" gekennzeichneten Felder müssen eingegeben werden.
 
  
Anrede
 Frau   Herr 
Name   
Straße   
PLZ   
Ort   
Land   
Telefon   
Mobil   
Telefax   
E-Mail *   
  
Rückruf
  Bitte für ein Beratungsgespräch zurückrufen. 
Reise-Daten  Bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten ein. 
Anreisetag  (Datum) 
Abreisetag  (Datum) 
Dauer (Wochen)
 1 Woche   2 Wochen   3 Wochen 
 4 Wochen   länger 
Dauer (Tage)   
Reisende   
Anzahl (ges.)      Erwachsene        Kinder     
  
Wünsche / Fragen
       


Alle Daten werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
• Gruppenreisen Orient
• Badeurlaub Ägypten
• Reisen in den Iran
Preiswerte Flüge
und Mietwagen
Orient Luxushotels &
Lastminute Urlaub
günstig
jetzt bei uns buchen.
  Kontakt


Ihre Ansprechpartner

Travel Office Gunzenhausen
Orient-Spezialist
Susanne Stafflinger
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

Reisestudio Krebs
Orient-Spezialist
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel: (06053) 7069877
Fax: (06053) 7069878



  Reiseversicherung


Preiswerte Reise-Rücktritts- und Krankenversicherung online abschließen


  Reiseliteratur




Reiseführer jetzt schon ab 4,95 €







Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (0 60 53) 7 06 98 77
Fax: (0 60 53) 7 06 98 78

Travel Office Gunzenhausen
Weiherstraße 4
91728 Gnotzheim
Tel.: (0 98 33) 98 86 10
Fax: (0 98 33) 98 86 20

» Kontakt per E-Mail
 
» Partnerprogramm
» Reisegutscheine
» Reiseveranstalter

» Unser Team
» Sitemap
» FAQ
» AGB
» Impressum

Besuchen Sie uns bei FacebookBesuchen Sie uns bei Google+Besuchen Sie uns bei twitter

Reiseziele: Reisen Australien | Reisen Neuseeland | Reisen USA | Reisen Kanada | Reisen Japan | Reisen Asien | Reisen Südafrika | Reisen Südamerika
 
Reisen Orientreisen - Urlaub Marokko Algerien Tunesien Ägypten Israel Palästina Libanon Jemen Oman Vereinigte Arabische Emirate Kuwait Jordanien Türkei Iran
Reisen Orientreisen - Urlaub Marokko Algerien Tunesien Ägypten Israel Palästina Libanon Jemen Oman Vereinigte Arabische Emirate Kuwait Jordanien Türkei Iran