Sie sind hier: Reisen » Jordanien » Die andere Seite des Jordan
 Die andere Seite des Jordan

Jordanien Pilger-Studienreise - Die andere Seite des Jordan. Neben dem Westjordanland, dem heutigen Israel/Palästina ist das Ostjordanland das eigentliche Stammland der israelitischen Stämme. Hier liegen der Berg Nebo, von wo aus Mose das „Verheißene Land" erblickte, und die Jabbokfurt, wo Jakob mit dem Engel rang.

» Biblische Landschaften jenseits des Jordan «
Reise-Nr. 1030

Die „Straße der Könige" führt an bedeutenden Stätten aus der Geschichte des alten Israel vorbei. Direkt am Ufer des Jordan befindet sich die Taufstelle Jesu. Diese und die herodianische Festung Machärus erinnern an das Wirken Johannes des Täufers.

Jordanien Pilger-Studienreise

In hellenistisch-römischer Zeit blühten hier die Großstädte der Dekapolis wie Gerasa (das „Pompeji des Nahen Ostens") und Gadara. Die Nabatäer-Hauptstadt Petra ist eine der großartigsten Ruinenstätten der Antike. Sie wurde zu einem der sieben neuen Weltwunder gekürt. Das Wadi Rum schließlich erinnert an Lawrence von Arabien. Unsere Rundreise erschließt Ihnen alle Orte, die für die Geschichte dieses Landes von Bedeutung sind.

Die Reiseroute

» Der Reiseverlauf «
Der Reiseverlauf

Ihr Reiseerlebnis im Detail

  • 1. Tag: Aufbruch nach Jordanien
    Linienflug von Frankfurt nach Amman: Hotelbezug für zwei Nächte.
  • 2. Tag: Amman und Dscherasch
    Besichtigungen in Amman, dem Rabbat-Ammon der Bibel: Abdullah-Moschee; Zitadellenhügel mit Archäologischem Museum. Dann Fahrt durch die Landschaft Gilead nach Dscherasch, der hellenistisch-römischen Dekapolisstadt Gerasa. Gemeinsam erkunden wir das ausgedehnte archäologische Gelände, Gang zu den Theatern, über Forum und Säulenstraße und zu einigen der byzantinischen Kirchen. Rückkehr zum Hotel.
  • 3. Tag: Städte der Dekapolis
    Am Morgen fahren wir nach Umm-Qeis, dem griechisch-römischen Gadara, im jordanisch-syrisch-israelischen Grenzdreieck hoch über dem Jordantal und dem Yarmuk gelegen. Besuch der Ausgrabungen rund um Oktogonalkirche und Theater. Von hier aus ergibt sich ein wunderbarer Blick zum See Gennesaret und auf die Golanhöhen. Anschließend begeben wir uns in den Jordangraben nach Pella. In hellenistisch-römischer Zeit gehörte die Stadt zur Dekapolis, einer Gruppe von zehn Städten in Palästina, die Zentren griechisch-römischer Kultur waren. Es war der Zufluchtsort für Christen aus der Urgemeinde von Jerusalem und besitzt eine der ältesten Kirchen der Christenheit. Weiter nach Süden zum Toten Meer. Hotelbezug für zwei Nächte.
  • 4. Tag: Blick in das Gelobte Land
    Fahrt zu den Ausgrabungen bei Betanien am Ostufer des Jordan, wo seit frühchristlicher Zeit die Taufstätte Jesu lokalisiert wird. Auffahrt zum Berg Nebo. Panoramablick auf die Jordanaue und die judäische Wüste ins „Gelobte Land". In Madaba sehen wir die berühmte Mosaikkarte des Heiligen Landes aus byzantinischer Zeit. Gelegenheit zum Besuch weiterer Kirchen. Fahrt nach Umm-er-Rasas, in dessen Stephanus-Kirche ein hervorragend erhaltenes Bodenmosaik mit Bischofssitzen der spätbyzantinischen Zeit gefunden wurde (Unesco-Welterbe). In der Umgebung befindet sich das Heiligtum eines Eremiten (Styliten-Turm). Abschließend Besuch von Mukhawir, der ehemaligen Herodesfestung Machärus, hoch oberhalb des Toten Meeres gelegen, auf der Johannes der Täufer enthauptet wurde. Rückkehr zum Hotel am Toten Meer.
  • 5. Tag: Auf der Straße der Könige
    Fahrt am Toten Meer entlang in südlicher Richtung. Kurzer Halt an der Mündung des Arnon (Wadi Mujib). In Kerak, der ehemaligen Hauptstadt der Moabiter besuchen wir die weitläufige Burganlage der Kreuzfahrer. Weiterfahrt über die „Straße der Könige" zur eindrucksvollen Burganlage von Schobak, als „Mont real" der Kreuzfahrer bekannt. Die Burg fiel nur wenige Jahre nach ihrer Fertigstellung in die Hände Saladins. Verschiedene arabische Kalligraphien zeugen von dieser Epoche. Anschließend Fahrt nach Petra: Hotelbezug für drei Nächte.
  • 6. Tag: Petra – Weltwunder aus Fels
    Erster Besuch des Ausgrabungsgeländes von Petra: zu Fuß geht es durch die eindrucksvolle Eingangsschlucht (Siq). Besichtigung ausgewählter Grabmonumente, wie die Fassade des Khazne Firaun („Schatzhaus des Pharao"). Aufstieg zum 1100 m hoch gelegenen Opferplatz Zibb Atuf, von dem sich ein herrlicher Ausblick auf das Zentrum Petras bietet. Abstieg über die östliche Farasa-Schlucht, unterwegs sehen wir das Löwenrelief, das Gartengrab, das bunte Triklinium und weitere nabatäische Anlagen. Weiter zum Cardo Maximus; über die Hauptstraße wieder zurück zum Theater, das wie die Gräber aus dem Felsen gehauen wurde, und zur Theater-Nekropole.
  • 7. Tag: Petra – Tempel und Grabanlagen
    Zweiter Besuch in Petra: Durch den Siq und an der byzantinischen Stadtmauer entlang über die so genannte „via sacra" zum Hauptheiligtum Petras, dem Dushara-Tempel Kasr el-Bint. In dessen Nähe beginnt der Aufstieg (ca. 45 min) zum Totentempel Ed-Der, dem gewaltigsten Bauwerk Petras. Nach einem weiteren kurzen Anstieg bietet sich ein atemberaubender Panoramablick über das Felsmassiv von Petra sowie auf die israelische Seite auf Arava und Negev. Beim Abstieg besichtigen wir das Löwentriklinium. Im Zentrum von Petra angekommen, erstrahlen die aus dem Stein herausgehauenen Grabanlagen an der sog. „Königswand" in der Nachmittagssonne. Einige ausgewählte Gräber werden besichtigt.
  • 8. Tag: Wüstenerlebnis im Wadi Rum
    Fahrt in das Wadi Rum, dessen weite ockerfarbene Sandflächen von riesigen Felswänden umrahmt sind. Heute noch durchstreifen drei Beduinenstämme mit ihren Herden diese eindrucksvolle Wildnis mit ihren bizarren Felsformationen. Als Teil der „Weihrauchstraße" zogen hier einst die Handelskarawanen der Nabatäer hindurch. Auch war dieses Gebiet das Aktionsfeld des berühmten Lawrence von Arabien. Jeepfahrt durch einige Seitentäler des Wadi Rum. Am Nachmittag gelangen wir nach Aqaba. Hotelbezug am Roten Meer für eine Nacht.
  • 9. Tag: Abschied und Heimreise
    Transfer zum Flughafen von Aqaba. Rückflug via Amman nach Frankfurt.
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

» Jordanien Studienreise Kerak - Die andere Seite des Jordan «
Jordanien Studienreise Kerak - Die andere Seite des Jordan

Umfangreiche Leistungen inklusive

  • Linienflug mit Royal Jordanian Airlines ab/bis Frankfurt/M. nach Amman und zurück von Aqaba via Amman
  • Transfers, Rundreise und Ausflüge in landestypischen Reisebussen
  • 3-stündige Jeepfahrt im Wadi Rum
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad/Dusche und WC in Hotels der offiziellen örtlichen 4-Sterne-Kategorie
  • Halbpension
  • Fachlich qualifizierte Reiseleitung
  • Einheimische deutschsprachige Reiseführung
  • Alle Eintrittsgelder
  • Flughafen-, Lande- und Sicherheitsgebühren
  • Trinkgeldpauschale
  • Visagebühren
Zusatzleistungen: Einzelzimmerzuschlag 295,- €. Flüge ab anderen Flughäfen auf Anfrage.

Zur Ergänzung Ihrer individuellen Absicherung raten wir Ihnen dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittskosten- / Reiseabbruchversicherung sowie einer Reisekrankenversicherung, die auch Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit deckt. Wir beraten Sie gerne.

» Jerash - Studienreise Jordanien «
Jerash - Studienreise Jordanien

Zusatzinfos

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass. Das Visum wird bei Einreise erteilt. Impfungen sind bei Einreise direkt aus Europa nicht zwingend vorgeschrieben.

Reisetermine und Preise pro Person in €

ReisezeitDoppelzimmer
11.02. - 19.02.1.595,-
01.04. - 09.04.1.825,-
28.10. - 05.11.1.660,-

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen. Weitere Termine 2017 auf Anfrage, bitte teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit.

Copyright by Biblische Reisen



Anfrage zu diesem Reiseangebot

Sie haben noch Fragen oder wünschen weitere Informationen zu dieser Reise?
Für detailierte Informationen nehmen Sie bitte mit Hilfe dieses Formulars Kontakt mit uns auf.


Die mit einem "*" gekennzeichneten Felder müssen eingegeben werden.
 
  
Anrede
 Frau   Herr 
Name   
Straße   
PLZ   
Ort   
Land   
Telefon   
Mobil   
Telefax   
E-Mail *   
  
Rückruf
  Bitte für ein Beratungsgespräch zurückrufen. 
Reise-Daten  Bitte geben Sie Ihre gewünschten Reisedaten ein. 
Anreisetag  (Datum) 
Abreisetag  (Datum) 
Dauer (Wochen)
 1 Woche   2 Wochen   3 Wochen 
 4 Wochen   länger 
Dauer (Tage)   
Reisende   
Anzahl (ges.)      Erwachsene        Kinder     
  
Wünsche / Fragen
       


Alle Daten werden von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Seite drucken Druckversion         zum Seitenanfang Seitenanfang
• Gruppenreisen Orient
• Badeurlaub Ägypten
• Reisen in den Iran
Preiswerte Flüge
und Mietwagen
Orient Luxushotels &
Lastminute Urlaub
günstig
jetzt bei uns buchen.
  Kontakt


Ihre Ansprechpartner

Travel Office Gunzenhausen
Orient-Spezialist
Susanne Stafflinger
Zum Gänssteg 2
91735 Muhr am See
Tel.: (0 98 31) 8 82 44 10

Reisestudio Krebs
Orient-Spezialist
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel: (06053) 7069877
Fax: (06053) 7069878



  Reiseversicherung


Preiswerte Reise-Rücktritts- und Krankenversicherung online abschließen


  Reiseliteratur




Reiseführer jetzt schon ab 4,95 €







Reisestudio Krebs
Hippegasse 5
63636 Brachttal
Tel.: (0 60 53) 7 06 98 77
Fax: (0 60 53) 7 06 98 78

Travel Office Gunzenhausen
Weiherstraße 4
91728 Gnotzheim
Tel.: (0 98 33) 98 86 10
Fax: (0 98 33) 98 86 20

» Kontakt per E-Mail
 
» Partnerprogramm
» Reisegutscheine
» Reiseveranstalter

» Unser Team
» Sitemap
» FAQ
» AGB
» Impressum

Besuchen Sie uns bei FacebookBesuchen Sie uns bei Google+Besuchen Sie uns bei twitter

Reiseziele: Reisen Australien | Reisen Neuseeland | Reisen USA | Reisen Kanada | Reisen Japan | Reisen Asien | Reisen Südafrika | Reisen Südamerika
 
Reisen Orientreisen - Urlaub Marokko Algerien Tunesien Ägypten Israel Palästina Libanon Jemen Oman Vereinigte Arabische Emirate Kuwait Jordanien Türkei Iran
Reisen Orientreisen - Urlaub Marokko Algerien Tunesien Ägypten Israel Palästina Libanon Jemen Oman Vereinigte Arabische Emirate Kuwait Jordanien Türkei Iran